Das 13. Magdeburger Theorieforum findet 2020 am 26. und 27. Juni in Magdeburg statt und widmet sich dem Thema Bilder und Bildpraxen im Kontext digital-vernetzter Kulturen. Den inhaltlichen Fokus bildet die Frage nach den Verhältnissen von Bildern, Bildpraxen und Digitalisierung als dem Zusammenhang von (fotografischen) Technologien, Praktiken, Infrastrukturen und spezifischen Formen der Subjektivierung.

Call for Papers

Das Theorieforum ist ein medienpädagogisches und medienwissenschaftliches Tagungsformat, das im Jahr 2005 von der „Theorie-AG“ der damaligen Kommission Medienpädagogik initiiert wurde und mittlerweile in Kooperation der Lehrstühle Pädagogik und Medienbildung, Medien- und Erwachsenenbildung sowie der Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildung in der Digitalen Welt mit der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft einmal jährlich an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg stattfindet.

Sie finden auf diesen Seiten eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungsplanung, eine Chronik der bisherigen Veranstaltungen sowie das Mission-Paper der Theorie-AG von 22.11.2005, was den Zweck und Grundgedanken des Theorieforums ausführlich verdeutlicht.